Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Konferenz | Donnerstag, 10. Oktober 2024 | 09:00 bis 17:00

Praxisforum Verrechnungspreise 2024

Update Transfer Pricing, aktuelle Schwerpunktthemen & Best Practices - inkl. VPR 2024
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Grenzüberschreitend tätige Unternehmen kommen um das Thema Verrechnungspreise mittlerweile nicht mehr herum. Hintergrund sind steigende Transparenzerfordernisse auf internationaler und nationaler Ebene sowie globale Trends auf OECD- und EU-Ebene, wie aktuell die Einführung von Amount B. Auf der anderen Seite beeinflussen aktuelle Treiber wie Zinsumfeld und Nachhaltigkeitsanforderungen die bestehenden Verrechnungspreismodelle in den Unternehmen. Neben der Anforderung Verrechnungspreise im Konzern steuerlich richtig abzubilden, gilt es gleichzeitig sie auch als betriebswirtschaftliches Lenkungsinstrument für die Unternehmenssteuerung zu nutzen. Ganz in diesem Sinn greift das Praxisforum aktuelle Praxisthemen, Neuerungen und Trends aus Sicht der Finanzverwaltung, Beratung und Unternehmen auf – für eine erfolgreiche Bewältigung der aktuellen Herausforderungen im Transfer Pricing.

 

Schwerpunkte:

  • Neuerungen aus der nationalen und internationalen Finanzverwaltung, inkl. Wartungserlass zu den VPR 2021
  • Amount B – Pflicht oder Kür?
  • Die EU TP-Directive
  • New Work & Verrechnungspreise: Aktuelle Entwicklungen
  • Operationalisierung von Verrechnungspreisen
  • Verrechnungspreise iZm aktuellen Treibern

 


Hinweis: Sie sind aktives Mitglied der Fachgruppe UBIT Wien? Nehmen Sie den Bildungsbonus der UBIT Wien in Anspruch!

Dieses Seminar ist Teil des Lehrganges: Zertifizierte*r TP-Manager*in.

Update Verrechnungspreise & Aktuelles aus der Finanzverwaltung, u.a.

  • Überblick Neuerungen aus der Finanzverwaltung (national & international)
  • Aktuelles aus den Arbeiten der OECD im Bereich Verrechnungspreise
  • Amount B – Umsetzungsüberlegungen des BMF
  • Highlights aus dem Wartungserlass zu den VPR 2021

Dr. Veronika Daurer, LL.B. (BMF)


Amount B (standardisierte Margen für einfache Vertriebseinheiten) – Pflicht oder Kür?

  • Grundkonzeption von Amount B
    • Fixstarter versus Freiwilligkeit – welche Länder sind zu prüfen?
    • Gilt Amount B auch für Österreich?
  • Anwendungsbereich anhand von Beispielen
    • Welche Transaktionen sind erfasst? 
    • „Baseline“, was ist das?
  • Standardisierter Pricing-Mechanismus
    • Verrechnungspreisermittlung Schritt für Schritt
    • Besonderheiten bei Transaktionen mit „Entwicklungsländern“

StB Dr. Eva-Maria Kerstinger (EY), 
Kommentar: Dr. Veronika Daurer, LL.B. (BMF)


EU TP-Directive

  • Überblick über den Regelungsumfang 
  • Effektive Harmonisierung oder zusätzliches Konfliktpotential?
  • Ausblick

StB Mag. Karin Andorfer (Deloitte)


New Work & Verrechnungspreise – aktuelle Entwicklungen

  • Mitarbeiter:inneneinsatz im Ausland und dezentrale Organisationsformen
  • Remote Work (Workation, Home-Office)
  • Begründung von Betriebsstätten
  • Verrechnungspreisanalyse und Ergebnisabgrenzung
  • Richtlinienentwurf HOT

StB (D) Dipl.-Oec. Oliver Kost (PwC), 
Kommentar: Mag. Roland Macho (FAG) und StB Dipl.-Kffr. Melinda Perneki (Greiner AG)


Operationalisierung von Verrechnungspreisen, u.a.

  • Einbettung der VP-Funktion in die Konzernorganisation
  • Ausprägung der operationalen VP – von der Preisfindung bis zur Dokumentation
  • Festlegung konzerninterner Preise, Anwendung der VP-Methoden und Datenbankstudien bei der Preisgestaltung, Segmentierung der GuV, Bilanz
  • VP im ERP-System
  • Monitoring, Anpassung konzerninterner Preise
  • Uam.

StB Dipl.-Kffr. Melinda Perneki (Greiner AG), 
Kommentar: Mag. Roland Macho (FAG) und StB (D) Dipl.-Oec. Oliver Kost (PwC)


Verrechnungspreise iZm aktuellen Treibern, u.a.

  • Finanztransaktionen – ein ewiges Hot Topic
    • Handlungsbedarf durch Zinsumfeld und neue Aussagen in den VPR 2024 sowie den neuen deutschen Regelungen 
  • Lieferketten und Verrechnungspreismodelle auf dem Prüfstand
    • Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, Nachhaltigkeit, Corona-Pandemie
    • Auswirkungen auf bestehende VP-Modelle durch Nachhaltigkeitsbemühungen bzw. verpflichtungen der Unternehmen
    • Ein Praxisbeispiel
  • Auftragsforschung
    • Jeder Konzern hat es, aber „geht das noch“ mit den bestehenden Modellen in Zeiten von DEMPE und „control over risk“?
    • Diskussion anhand eines Beispiels und der neuen Aussagen in den VPR 2024 

StB Mag. Werner Rosar (KPMG), 
Kommentar: Mag. Roland Macho (FAG) und StB Dipl.-Kffr. Melinda Perneki (Greiner AG)


Zusammenfassung, Ausblick und Ende der Veranstaltung

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
620,00 €
ab 3 Personen
558,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
496,00 €
ab 3 Personen
396,80 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
496,00 €
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (ab 3 Personen)
396,80 €
HR Mag. Roland Macho
Roland Macho ist Bereichsleiter des Finanzamtes für Großbetriebe, sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Bereich der Verrechnungspreise. Er verfügt über jahrelange internationale Erfahrungen, wie ua als Delegierter der Großbetriebsprüfung bei EU-Veranstaltungen und in der LTTA-Area-Group (Large ...

Mag. Werner Rosar
Werner Rosar ist Steuerberater und Partner bei KPMG in Wien. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Konzernsteuerberatung im nationalen und internationalen Steuerrecht in den Bereichen Verrechnungspreise und Umsatzsteuer. Außerdem ist er Fachautor und -vortragender.

Dr. Veronika Daurer, LL.B.
Veronika Daurer ist Stellvertretende Leiterin der Abteilung für internationales Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen mit dem Schwerpunkt Verrechnungspreise; davor Steuerberaterin bei PwC Österreich im Bereich Konzern- und Umgründungssteuerrecht; weiters externe Lektorin am Institut für ...

Dr. Eva-Maria Kerstinger
Eva-Maria Kerstinger ist Partnerin im Bereich Transfer Pricing bei EY; davor war sie als Fachbereichsleiterin KMU Teil des Managementteams des Finanzamts Österreich, stellvertretende Leiterin des bundesweiten Fachbereichs Verrechnungspreise in der Steuer- und Zollkoordination des BMF, sowie ...

Dipl.-Oec. Oliver Kost
Oliver Kost ist Partner in der Steuerabteilung bei PwC Österreich; Tätigkeitsschwerpunkte: Beratung international tätiger Unternehmen zu Verrechnungspreisfragen wie der Gestaltung und Implementierung von Verrechnungspreissystemen, -analysen, Dokumentation sowie der Verteidigung von ...

Mag. Karin Andorfer
Karin Andorfer ist Steuerberaterin und Partnerin in der Steuerberatung bei Deloitte Österreich. Betreuung zahlreicher nationaler und internationaler Klienten unterschiedlicher Branchen. Tätigkeitsschwerpunkte: nationale und internationale Steuerberatung, insb. im Bereich des Transfer ...

Dipl.-Kffr. Melinda Perneki
Melinda Perneki ist Senior Group Tax Managerin bei der Greiner AG, davor bei Big4-Steuerberatungskanzleien in Österreich und Deutschland tätig; Tätigkeitsschwerpunkte sind insb. Transfer Pricing, internationales und Konzernsteuerrecht.

Seminardetails


Donnerstag, 10. Oktober 2024
09:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H