Linde Verlag
Sie sind hier Linde Campus  
Seminar | Dienstag, 17. September 2024 | 09:00 bis 17:00

Update Arbeitsrecht

Für Personalist*innen - kompakt an 1 Tag!
Vortragende: Schrank
Noch Plätze frei  |   Merkzettel  |   Kalendereintrag

Das Seminar vermittelt kompakt alle aktuellen und praxisrelevanten Neuerungen mit 2023/2024, gibt einen Ausblick auf 2025 sowie konkrete Antworten und Umsetzungshilfen. Es versetzt Sie in die Lage, situationsangepasste Variationen in der Praxis gut zu bewältigen.

Kompakt an 1 Tag

  • Transparenzpaket – EU-RL über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen
  • Telearbeitsgesetz ab 2025
  • Sonderwochengeld
  • Aktuelles zu All-in, Überstundenpauschale, Urlaub, Elternteilzeiten
  • Angehörigen-Betreuungspaket, Altersteilzeit neu
  • Jüngste Judikatur-Highlights für die Praxis

 

Hinweis: Sie sind aktives Mitglied der Fachgruppe UBIT Wien? Nehmen Sie den Bildungsbonus der UBIT Wien in Anspruch!
 

Update zu wichtigen Praxisfragen (v.a. judikaturbedingt)

  • All-in-Vereinbarungen (Neues vom OGH), wann keine Deckungsprüfungsdifferenz? Überstundenpauschale mit Widerrufsvorbehalt, sonstige Arbeitszeitthemen, z.B. Teilzeit-Durchrechnung, Teilzeitausmaß-Änderungsvorbehalt, EuGH zur täglichen und wöchentlichen Ruhezeit, EuGH zur Teilzeitmehrarbeit, Zeitminus bei Ausscheiden
  • Elternteilzeiten, mit den Gesetzesneuerungen
  • Urlaubsthemen: Sehr strikt gewordene Verjährungsvorwarnung nötig

Das „Angehörigen-Betreuungspaket“ samt neuem Diskriminierungsschutz

  • Was ist bei Karenzen, Elternteilzeiten, Pflegefreistellungen, Betreuungsteilzeiten neu?
  • Welche zusätzlichen Verpflichtungen etc. samt Auswirkungen gibt es?

Jüngstes „Transparenzpaket“ seit 28.3.2024: Die EU-Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen

  • Dienstzettel & Co neu
  • Recht auf Mehrfachbeschäftigung
  • Welche Aus-, Fort- und Weiterbildungen sind nun Arbeitszeit und voll kostenpflichtig?

Altersteilzeit-Änderungen seit 1.1.2024, v.a.

  • Neues zum Lohnausgleich
  • Senkungen des Altersteilzeitgeldes bei neuen großen Blockungen?
  • Neue 20-80%-Arbeitszeitflexibilität?

Entlastungswoche ab 43 (NSchG Pflegepersonal), samt Novelle 1.1.2024

Telearbeitsgesetz ab 2025 & weitere Homeoffice-Themen, wie

  • Kostentragung HO-Infrastruktur (OGH)
  • Ortsregelung in HO-Einzelvereinbarung: Stand zur SV-Pflichtversicherung
  • Schutz vor arbeitszeitrechtlichen Eigenmächtigkeiten? Inkl. OGH-Judikatur

Neue Judikatur-Highlights für die Praxis, insb.

  • Kein wirksamer Vergleich bei unstrittigen Ansprüchen
  • Unentgeltliches Praktikum (Massageausbildung)?
  • Kündigungsschutz bei Datenschutzbeauftragten (EuGH)?
  • Sichtung dienstlicher E-Mails Ausscheidender auf Offenes, mit zusätzlich Erlangtem – Mitbestimmung? Datenschutz-Interessenabwägung? Pauschaler Schadenersatz?
  • SZ-Themen: Aliquotierung bei feststehendem Ende? Rückverrechnungen – unberechtigter Austritt? Zu geringer Urlaubsverbrauch?
  • Ausbildungskosten bei schon begonnenen Ausbildungen? Schuldhafte Vereitelung des Erfolgs? Sonstiges?
  • Krankenstände und einvernehmliche Auflösungen?
  • NSchG-Zeitgutschriften trotz Krankenstand?
  • KV-SZ-Besserstellungen bei Krankenständen: Auch für Wiedereingliederungsteilzeiten? Erfasst „Krankheit (Unglücksfall)“ auch Arbeitsunfälle?
  • PKW-Zuzahlungen für arbeitnehmerseitig gewünschte Sonderausstattungen
  • War die gesetzliche Urlaubsanordnungsmöglichkeit vom 15.3. bis 21.12.2020 wirksam?
  • Ist nachträgliches Gutachten der Gleichbehandlungskommission Wiederaufnahmegrund?
  • Diskriminierende KV-Bestimmung: Kürzungen nach unten?
  • Wahlanfechtungen und nichtiges Wählen?
  • Ist Entgeltentfall und „schlichte“ Verwarnung für unberechtigte Betriebsratsfreizeit Disziplinarmaßnahme?
  • Elektronisches Zutritts- bzw. Schließsystem: Berühren der Menschenwürde?
  • Sozialplan-BV: Analoge Geltung auch bei Einigung auf Vorwegnahmen von KV-Erhöhungen?
  • Arbeitssicherheit: Strafbarkeit sowie Regressfragen
  • Gesetzliche Arbeiterkündigungsfristen: Saisonbetriebsausnahme verfassungswidrig?
  • Sozialwidrigkeitsanfechtungen: Wesentliche Interessenbeeinträchtigung? Prognose-Zeithorizonte (langer Krankenstand, unvorhersehbare Ereignisse)? Qualitativ unbefriedigende Arbeitsergebnisse und Kompetenzmängel? Heikler Gesundheitszustand mit arbeitsschutz- und fürsorgerechtlichen Risiken?
  • Kündigungsschutz begünstigter Behinderter: Vorherige Überlassungszeiten auf Wartezeit anrechenbar? Zählt Behindertenpass? Was kann das Erlöschen bedeuten?
  • Neues zu praxiswichtigen Entlassungsgründen
  • Abfertigung Neu: Gültiger Vollübertritt trotz verlorener schriftlicher Übertrittsvereinbarung?
  • Kundenschutzklausel – gilt die Konkurrenzklausel-Entgeltgrenze?
  • Einfaches Dienstzeugnis „Sendetechniker“? Elektrohelfer?

Beantwortung von Teilnehmendenfragen zu sonstigen aktuellen Themen

Preise zzgl. 20% MwSt.
pro Person
580,00 €
ab 3 Personen
522,00 €
Linde-AbonnentIn Zeitschriften und Lindeonline
pro Person
464,00 €
ab 3 Personen
417,60 €
Sonstige Ermäßigungen
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (pro Person)
464,00 €
Konzipient*innen/Berufsanwärter*innen (Steuerberater- oder Rechtsanwaltsprüfung) (ab 3 Personen)
417,60 €
o.Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Franz Schrank ist Arbeitsrechtsexperte; vormals Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien sowie Leiter des Instituts für Wirtschafts- und Standortentwicklung der Wirtschaftskammer Steiermark und Ressortverantwortlicher für Arbeit und Soziales; umfassende Erfahrung in der ...

Seminardetails


Dienstag, 17. September 2024
09:00 bis 17:00
Ansprechpartner
Jannine Lehner
Tel.: +43 1 24 630 - 877
Fax: +43 1 24 630 - 746
E-Mail: jannine.lehner lindeverlag.at

Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.
Service Team Linde
Service Hotline: +43 1 24 630
office lindeverlag.at
Lieferung
Buchbestellungen in Österreich versandkostenfrei
weitere Versandkosten
Bezahlinfo
Wir liefern per Rechnung, Kreditkarte, PayPal oder Sofort.
Bezahlarten
Newsletter
© Linde Verlag Ges.m.b.H